Kritik an Sanierungsplänen der BASF

BUND sieht noch einiges im Argen liegen

Martin Eckert

Von Martin Eckert

Do, 08. Mai 2014 um 13:25 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Am Mittwochabend kamen Mitglieder des BUND zu ihrem monatlichen Treffen zusammen, um aktuelle Themen der lokalen Umweltpolitik zu besprechen. Im Anschluss ging es auf eine nächtliche Amphibienexkursion mit dem Nabu.

GRENZACH-WYHLEN. Am Mittwochabend kamen Mitglieder des BUND zu ihrem monatlichen Treffen zusammen, um aktuelle Themen der lokalen Umweltpolitik zu besprechen. Vor allem die aktuellen Entwicklungen auf dem Kesslergrubenareal waren Thema, aber auch die Ablagerung von Bauschutt im FFH-Gebiet durch die Firma Baustoffrecycling Wyhlen (BRW) wurde wieder einmal angesprochen. Allerdings sputete man sich, denn direkt im Anschluss war eine Nachtexkursion des Nabu ins Biotop angesetzt, woran auch viele BUND-Mitglieder teilnehmen wollten.

KESSLERGRUBE
Nach der Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsgutachten sehen sich auch die Mitglieder der BUND Ortsgruppe Grenzach-Wyhlen in ihrer bisherigen Haltung und ihrer Forderungen nach einem Komplettaushub der Kesslergrube bestätigt. Die von der BASF vorgetragenen Argumente und Interpretationen des Gutachtens, die laut BASF für die von ihr geplante Einkapselung des Perimeters 2 sprechen, bezeichnete der Vorstand des BUND, Herwig Eggers, als Etikettenschwindel. Er vermute hier eine Hinhaltetaktik seitens der BASF mit dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ