Hornacker braucht Energiekonzept

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Fr, 25. Oktober 2013

Grenzach-Wyhlen

Erstes binationales Energiekonzept wird in Grenzach-Wyhlen erarbeitet / Bürgerinformationstermin am 4. November.

GRENZACH-WYHLEN. Das neue Wohngebiet auf dem Hornacker soll ein Musterprojekt in punkto Energieverbrauch werden. Architekt Rolf Disch möchte dort die weltgrößte Solarsiedlung errichten, sie soll Freiburg diesen Rekord abnehmen. Alle Gebäude werden sogenannte Energie-Plus-Häuser sein, also Gebäude, die insgesamt dreimal so viel Energie erzeugen, wie sie selbst verbrauchen.

Der Architekt:
Der Investor:
Der Energiespezialist
Besonderen Wert erhalte das Konzept weil es grenzüberschreitend angelegt sei. Die Gebäude der Basler Friedhofsgärtnerei und des dazugehörigen Bauhofs könnten einbezogen werden, die Betreiber ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung