Kesslergrube präsentiert sich online

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Mi, 16. Oktober 2013

Grenzach-Wyhlen

Roche und BASF haben eine gemeinsame Internetseite gestartet, die über die Altlastensanierung in Grenzach informiert.

GRENZACH-WYHLEN. Information ist Trumpf. Das gilt in besonderem Maße für die von der Gemeinde am morgigen Donnerstag, 17. Oktober, geplante Bürgerinformation im Haus der Begegnung (wir berichteten), die um 19.30 Uhr beginnen wird. Dort werden auch Roche und BASF ihre Sanierungskonzepte vortragen. Schon im Vorfeld informieren kann man sich auch im Internet. Roche und BASF haben die gemeinsame Seite http://www.kesslergrube.de gestern mit neuen Inhalten online gestellt und bieten Einsichten in die Sanierung.

Die Homepage
"Kesslergrube – nachhaltig in die Zukunft!", steht als Überschrift auf der Homepage, die auch gleich unterscheidet zwischen Perimeter 1, den Sanierungsteil der Roche, und Perimeter 2, den Teil, für den die BASF zuständig ist. In bunten Darstellungen wird der geplante Ablauf der Sanierungen sichtbar gemacht, kurze Texte erläutern, wie die einzelnen Schritte ablaufen.

Das Projekt
Unter dem Reiter "Das Projekt" wird ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ