Leserbriefe

Markus John, Grenzach-Wyhlen

Von Markus John & Grenzach-Wyhlen

Mi, 24. September 2014

Grenzach-Wyhlen

SANIERUNG DER KESSLERGRUBE
Vorsorglich richtig sanieren
Uns erreichte ein Leserbrief, der auch die Sanierung der Hirschackergrube ins Gedächtnis ruft:
Bald steht die Entscheidung des Landratsamtes (LRA) an, ob die Firma BASF aufgrund ihrer Antragsunterlagen auf ihrem Teil der gleichsam vergifteten Kesslergrube eine nicht-nachhaltige, 10 000-jährige Billigsicherung durchführen darf. Was haben wir von der Verwaltungs-Behörde im Umgang mit den eingereichten Fakten eventuell zu erwarten?

Interessanten Ein- und Ausblick gibt hier vielleicht ein merkwürdiges Verhalten aus der jüngeren Vergangenheit, bei der das LRA und die Altlastenbewertungskommission die Wirksamkeit der Aktivkohlefiltration, die das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ