Wird die Gemeinde klagen?

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Do, 11. Dezember 2014

Grenzach-Wyhlen

In einer nichtöffentlichen Sitzung geht es heute um das weitere Vorgehen in Sachen Kesslergrube.

GRENZACH-WYHLEN. In einer nichtöffentlichen Sitzung wird der Gemeinderat heute darüber entscheiden, ob man gegen die Bewilligung der Sanierung von Perimeter 2 der Kesslergrube durch die BASF Widerspruch einlegen und den Klageweg anstreben wird. In einem verwaltungsinternen Vorgespräch wurden unterschiedliche Möglichkeiten zusammen mit dem Experten Reinhard Sparwasser aus Freiburg und Bürgermeister Tobias Benz überdacht.

Das Landratsamt Lörrach hat beide Anträge zur Sanierung der Kesslergrube genehmigt. Roche wird seinen Perimeter 1 komplett ausheben und thermisch entsorgen, BASF zieht eine unterirdische Mauer um Perimeter 2, überdeckt das Ganze und pumpt eindringendes Wasser ab. Das Landratsamt hat "Sofortvollzug" für beide Sanierungsperimeter angeordnet. Tobias Benz hatte sowohl ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ