"Zimmermann würde eine Totalsanierung verhindern"

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Do, 15. August 2013

Grenzach-Wyhlen

BZ-INTERVIEW mit Manfred Mutter über aktuelle Entwicklungen zum Thema Zimmermann-Klage und Sanierung der Kesslergrube.

GRENZACH-WYHLEN. Zuerst kümmerte sich das Bürgerforum um die Verhinderung der Ansiedlung des Chemierecyclers Zimmermann, mittlerweile hat man sich nach dem Erfolg auf die Sanierung der Kesslergrube verlegt und verlangt von der BASF den Totalaushub. Eine wichtige Person beim Bürgerforum ist der Chemieprofessor Manfred Mutter. Ralf H. Dorweiler sprach mit ihm über anstehende Aufgaben.

BZ: Die Entscheidung, einen Bebauungsplan über das BASF-Areal zu legen und sich damit gegen die Firma Zimmermann zu stellen, hat der Gemeinderat nach langen Diskussionen im März getroffen. Haben Sie damit gerechnet, dass jetzt noch eine Klage dagegen eingehen würde?

Mutter: Ich muss sagen, dass ich ursprünglich sicher war, dass die Firma Zimmermann versuchen würde, juristisch gegen die Entscheidung vorzugehen. Das entspricht ihrem Geschäftsmodell, so wie ich das Unternehmen kennengelernt habe. In der Zwischenzeit allerdings überrascht es mich doch sehr, weil immerhin ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ