Infoveranstaltung der Roche zur Kesslergrube

Zum Komplettaushub bleibt keine Frage offen

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

So, 04. Oktober 2015 um 16:44 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Rund 50 Bürger kamen zum Infoabend der Roche zum Beginn der Sanierungsarbeiten an der Kesslergrube im Perimeter 1 und 3. In ausgiebigen Vorträgen erfuhren sie alles über den weiteren Ablauf und die technischen Vorgänge.

GRENZACH-WYHLEN. Rund 50 Bürger kamen zum Informationsabend der Roche zum Beginn der Sanierungsarbeiten an der Kesslergrube im Perimeter 1 und 3. In ausgiebigen Vorträgen erfuhren sie alles über den weiteren Ablauf, die genauen technischen Vorgänge, Sicherheitsauflagen und mehr. Trotzdem blieb nach anderthalb Stunden noch genug Zeit, um Fragen loszuwerden. Die Bürger machten davon reichlich Gebrauch. Und auch beim anschließenden Aperó gab es noch viele Gespräche über die Sanierung.

Man hatte sich bereits im Vorfeld vorstellen können, dass der Saal des Hauses der Begegnung nicht bersten würde. Dass Roche ihren Perimeter der Kesslergrube per Totalaushub vollständig und nachhaltig sanieren möchte, ist bekannt und findet kaum Kritiker.

Der Gesamtprojektleiter der Sanierung und Altlastenverantwortliche bei Roche, Richard Hürzeler, stellte zu Beginn die Redner des Abends vor. Der auf Flavio Piussi als technischer Projektleiter folgende Markus Ettner skizzierte die Ablaufplanung des Projekts und betonte, dass Roche "keine langwierigen technischen Lösungen unterhalten" wolle, sondern eine vollständige Bereinigung anstrebe.

Der Projektleiter beim Planer HPC, Arno ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ