Stuttgart

Grün-Rot schafft über 100 neue Stellen in Behörden

dpa

Von dpa

So, 20. November 2011 um 11:31 Uhr

Südwest

Die grün-rote Regierung will zusätzlich zu den acht neuen Stellen in den Ministerien noch über 100 Posten in nachgeordneten Behörden schaffen. Damit summiert sich die Zahl der geplanten Neustellen im Etat 2012 auf 113.

Diese neuen Stellen kosten den Steuerzahler demnach rund 4,8 Millionen Euro im Jahr. Den Löwenanteil beansprucht das Justizministerium mit 71 neuen Posten, unter anderem für die Grundbuchreform. Agrarminister Alexander Bonde (Grüne) erhält für nachgeordnete Behörden 25 Stellen.
Vor Wochen hatte Finanzminister Nils Schmid (SPD) noch erklärt, aus Spargründen wolle er gegen die Schaffung von Neustellen kämpfen. Nur in gut begründeten Einzelfällen könne es Ausnahmen geben. Allerdings hatten die Ressorts noch wesentlich mehr Stellen beantragt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung