Account/Login

Stadtjubiläum

Gründung Freiburgs vor 900 Jahren war eine Machtdemonstration der Zähringer

Klaus Riexinger
  • Mo, 06. Januar 2020, 14:27 Uhr
    Freiburg

     

Der Sonntag Mit der Verleihung des Marktrechts im Jahr 1120 gibt es ein Datum, das Startschuss für die Entwicklung Freiburgs war. Doch auf einer grünen Wiese wurde die Stadt nicht errichtet.

Burg, Kirche und Stadtmauer: So könnte...nach seiner Gründung ausgesehen haben.  | Foto: Hans-Jürgen van Akkeren
Burg, Kirche und Stadtmauer: So könnte Freiburg nach seiner Gründung ausgesehen haben. Foto: Hans-Jürgen van Akkeren
Wenn Kommunen Jubiläen feiern, beziehen sie sich meist auf sogenannte urkundliche Ersterwähnungen. Wann sie tatsächlich gegründet wurden, weiß in der Regel niemand mehr. In Freiburg, das in diesem Jahr sein 900-jähriges Bestehen feiert, ist es ein klein wenig anders. Mit der Verleihung des Marktrechts im Jahr 1120 gibt es ein Datum, das Startschuss für die Entwicklung zur Stadt war. Historiker sprechen deshalb von einer Gründungsstadt. Doch auf einer grünen Wiese oder auf nacktem Dreisamgeröll wurde Freiburg zu Beginn des 12. Jahrhunderts nicht errichtet. Herzog Bertold II. hatte den Breisgau ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar