Erinnerungen an den kreativen Mönch

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Di, 28. März 2017

Gundelfingen

Gedenkausstellung in Gundelfingen mit Werken von Benedikt Werner Traut würdigt den 2016 gestorbenen Künstler.

GUNDELFINGEN. Bruder Benedikt ist in Gundelfingen unvergessen. Das bewies die gut besuchte Eröffnung der Gedenkausstellung im Rathausfoyer. Der Kunstverein Gundelfingen zeigt bis 26. April Werke, die von der einzigartigen Kreativität des evangelischen Mönchs zeugen, der in Gundelfingen lebte und im vergangenen Jahr verstorben ist.

"Bruder Benedikt war eine Lichtgestalt und er hat viele Spuren in Gundelfingen hinterlassen", sagte Bürgermeister Raphael Walz bei der Vernissage. Er dankte dem Kunstverein, allen voran der Vorsitzenden Ulrike Bach, für die Ausstellung des anerkannten Künstlers. Er ist am 1. Mai 2016 im Alter von 82 Jahren verstorben. Der Großteil der künstlerischen Werke ist im Diözesanmuseum am Dom in Würzburg und hängt dort zwischen Picasso und Beuys, Riemenschneider und Dürer. Ein weiterer Teil befindet sich im Besitz von Marianne ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ