Gut beobachtete Wortkunststücke

Klaus Brust

Von Klaus Brust

Mi, 23. September 2015

Hausen im Wiesental

Lyrik, Poesie, Spiel und Musik beim Muettersproch-Obe im Hebelhaus mit Heidi Zöllner und einigen Mundart-Mitstreitern.

HAUSEN. Erstmals nach den Sommerpause lud die Muettersproch-Gsellschaft Gruppe Wiesetal ins Literaturmuseum Hebelhaus ein – und es kamen so viele, so dass noch Stühle herbeigeschafft werden mussten. Im Mittelpunkt des Abends stand Gruppenleiterin Heidi Zöllner, die einen Einblick in ihr abwechslungsreiches Schaffen gewährte – Gedanken, Erzählungen und Verse.

Zudem abgerundeten Abend trugen auch die Mitspieler Armin Zöllner, Magdalena und Benedikt Debes sowie die Musikanten Alfred Bühler (Violine) und Adolf Ückert (Akkordeon) bei. Lieder zum Mitsingen hatten die Musikliebhaber ausgewählt wie "Durchs Wiesetal gang i jetzt na", "Säudätsch" oder "O, dees wär schö", wofür reichlich Beifall und kräftiges Miteinstimmen ertönte.

Gespannt waren aber alle ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ