Leitartikel

Gut, dass Union und SPD ihr Profil schärfen

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mo, 11. Februar 2019 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Parteien der Großen Koalition haben an Vertrauen verloren. Dass sie sich jetzt wieder ihren ureigenen Domänen zuwenden – innere Sicherheit beziehungsweise soziale Gerechtigkeit – schadet da nicht.

Lust auf eine Zeitreise? Wenn man früher nachts um halb drei einen Wähler aus dem Schlaf gerissen und gefragt hätte, wofür die CDU/CSU im Kern steht, hätte er wohl gesagt: Für innere Sicherheit. Und auf die Frage, was die SPD ausmacht, wäre die Antwort so ausgefallen: fürs Soziale. Bei beiden Fragen würden heute viele Wähler ratlos schweigen. Genau deshalb ist es gut, dass CDU und SPD jetzt darangehen, in ihren ureigenen Domänen wieder Profil zu gewinnen.

Es steht eben außer Zweifel, dass die Union in der Innen- und Migrationspolitik ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ