Studium

Haben die Studenten denn keine Lobby?

Hildegard Künstle (Bad Krozingen)

Von Hildegard Künstle (Bad Krozingen)

Do, 29. April 2021

Leserbriefe

Zu: "Banger Blick auf die Inzidenz", Beitrag von Axel Habermehl (Politik, 16. April)

Ich frage mich schon seit Wochen: Haben die Studenten keine Lobby? Es wird von Schulen und Schülern berichtet, von Abschlussprüfungen, von Kitas. Die Studenten, die das ganze Wintersemester in ihrer Bude am Computer Stunden verbracht haben, um im Alleingang Vorlesungen zu folgen oder Folien zu bearbeiten, finden im Internet zur Universität Freiburg Sommersemester 2021 den lapidaren Satz: "Es findet kein Präsenzunterricht statt." Die Universitätsgebäude stehen leer. Sie sind im Sommer gut zu belüften! Man könnte vereinzelte Veranstaltungen stattfinden lassen mit den üblichen Hygiene- und Abstandsvorschriften, die uns im vergangenen Jahr eingebläut wurden. So wie den Abiturienten müsste wenigstens den Erstsemestern ein Universitätstag angeboten werden, an dem sie mit Abstand und Masken in den vielen verfügbaren Räumen der Universität Präsenzunterricht genießen und nebenbei wichtige soziale Kontakte knüpfen könnten. Hildegard Künstle, Bad Krozingen