Bremgarten-Fessenheim

Schönheitsfehler oder Sicherheitsmängel? Ärger um Rheinbrücke

hub/rut/map

Von Alexander Huber, Rainer Ruther & Martin Pfefferle

Do, 25. Juli 2013 um 08:51 Uhr

Hartheim

Am Sockel eines Pfeilers der Brücke zwischen Bremgarten und Fessenheim sind Betonstücke abgebrochen. Nur ein Schönheitsfehler? Oder doch ein Sicherheitsrisiko?

Mutmaßliche Schäden an der Fußgänger-, Rad- und Autobrücke über den Rhein zwischen Bremgarten und Fessenheim stiften derzeit erhebliche Verwirrung. Nicht nur über das Ausmaß der Schäden gibt es bislang keinerlei verlässliche Informationen, auch der Rückzug des Eschbacher Bürgermeisters Harald Kraus als Präsident des grenzüberschreitenden Zweckverbandes, der für die Brücke verantwortlich ist, sorgt für Konfusion.

Was ist los mit der "Erich Dilger und Alain Foechterle Brücke" – so die offizielle Bezeichnung –, die das deutsche Rheinufer nahe des Autohofs Bremgarten mit der französischen Rheininsel zwischen Altrhein und dem Grand Canal d’Alsace verbindet? Gerüchte um einen Rücktritt von Harald Kraus, Präsident des Grenzüberschreitenden örtlichen Zweckverbandes Mittelhardt-Oberrhein, machten in den vergangenen Tagen die Runde. Als Grund wurden Unstimmigkeiten von Kraus mit der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ