Selbstgebastelte Schilder im Rheinwald irritieren Spaziergänger

Susanne Müller

Von Susanne Müller

Fr, 09. Juni 2017

Hartheim

Ein Jagdpächter hat ohne Rücksprache mit Behörden Wildwiesen als Wildschutzflächen gekennzeichnet / Landratsamt verlangt, dass die Schilder entfernt werden.

HARTHEIM AM RHEIN. Einer von vier Jagdpächtern im Hartheimer Rheinwald will Spaziergänger mit selbstgefertigten Schildern davon abhalten, bestimmte Waldgebiete zu betreten. "Ruhezone, Wildschutzfläche, vielen Dank für Ihre Rücksichtnahme", steht darauf, neben durchgestrichenen Piktogrammen von Mensch und Hund sowie den drei schwarzen Löwen aus dem baden-württembergischen Wappen. Nach einem anonymen Hinweis hat das Landratsamt geprüft, ob die Schilder rechtens sind.
Psst, leise! Ein Rehkitz, jetzt bloß keinen Mucks. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung