Account/Login

Hausen-Zell bietet dem Meister Paroli

Jochen Dippel
  • Mo, 14. September 2009
    Ringen

     

Erstligaringer der RG zeigen gegen Titelverteidiger KSV Köllerbach starke Leistung und verlieren lediglich mit 15:23 Punkten

Schraubenkönig:  RG-Youngster  Manuel ...) gegen   Marc-Antonio von Tugginer     | Foto: Meinrad Schön
Schraubenkönig: RG-Youngster Manuel Wolfer (rechts) gegen Marc-Antonio von Tugginer Foto: Meinrad Schön

RINGEN. Nach dem erfolgreichen Auftritt des Deutschen Ringer-Mannschaftmeisters nahm Thomas Geid einen ganz tiefen Schluck aus der bereit gestellten Bierflasche des Hauptsponsors und ließ es sich in der Stadthalle Zell schmecken. "Ich kenne die Marke von früheren Besuchen bei der RG Hausen-Zell, die ist wirklich gut", sagte der Trainer des KSV Köllerbach nach dem 23:15-Sieg. Zudem besucht der Saarländer regelmäßig seinen Bruder, der sich einst in eine Schwarzwälderin verliebte und mithin nun in Riedern am Wald wohnt, ganz in der Nähe der Brauerei.

"Ich hatte von unserem Vorsitzenden den Auftrag, einen Sieg und damit zwei Punkte zu holen und dabei möglichst wenig Energie zu investieren", resümierte der Köllerbacher Coach. "Das habe ich geschafft." Kurz vor der dreiwöchigen Wettkampfpause in der ersten Bundesliga aufgrund der anstehenden Weltmeisterschaft ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar