Haydns Musik als Bilder in Farbe

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Sa, 28. Januar 2012

Gundelfingen

Kunstverein Gundelfingen geht neue Wege und zeigt Ausstellung "Von gehörter zu sichtbarer Musik".

GUNDELFINGEN. Es beginnt mit einem Klavier. Nach und nach setzt die Geige ein. Gewaltig und markant das gemeinsame Spiel der Instrumente. Anton Webern komponierte das Werk "Vier Stücke für Geige und Klavier". Delia Goering malte es: schwarze Balken, die an Klaviertasten erinnern, schwimmende Geigentöne, die nach oben streben. Seit Mittwochabend sind 50 Kunstwerke zu sehen, die anlässlich des Projekts "Von gehörter zu sichtbarer Kunst" entstanden sind.

Fast genau vor zwei Jahren begann der Kunstverein Gundelfingen mit einem einzigartigen Projekt. Bildende Künstler sollten Klaviersonaten, Geigenklänge, Klarinetten- und Flötentöne auf Leinwand bannen. "Es hat sich eine unglaubliche Kreativität entwickelt", sagte Ulrike Bach, Vorsitzende des Kunstvereins, bei der überaus gut besuchten Ausstellungseröffnung am Mittwochabend. "Manch Schöpfergeist war derart von der Musik inspiriert, dass gleich mehrere Werke aus einer ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ