Account/Login

Haydns Musik als Bilder in Farbe

  • Sa, 28. Januar 2012
    Gundelfingen

     

Kunstverein Gundelfingen geht neue Wege und zeigt Ausstellung "Von gehörter zu sichtbarer Musik".

„Von gehörter zu sichtbarer Musik“  | Foto: Andrea Steinhart
„Von gehörter zu sichtbarer Musik“ Foto: Andrea Steinhart

GUNDELFINGEN. Es beginnt mit einem Klavier. Nach und nach setzt die Geige ein. Gewaltig und markant das gemeinsame Spiel der Instrumente. Anton Webern komponierte das Werk "Vier Stücke für Geige und Klavier". Delia Goering malte es: schwarze Balken, die an Klaviertasten erinnern, schwimmende Geigentöne, die nach oben streben. Seit Mittwochabend sind 50 Kunstwerke zu sehen, die anlässlich des Projekts "Von gehörter zu sichtbarer Kunst" entstanden sind.

Fast genau vor zwei Jahren begann der Kunstverein Gundelfingen mit einem einzigartigen Projekt. Bildende Künstler sollten Klaviersonaten, Geigenklänge, Klarinetten- und Flötentöne auf Leinwand bannen. "Es hat sich eine unglaubliche Kreativität ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar