Umfrage: Was ist Heimat?

"Heimat bedeutet, sich wohl fühlen"

Mi, 12. Mai 2010 um 15:02 Uhr

Neues für Kinder

Was ist Heimat? Das haben wir Viertklässler gefragt, die gerade bei "Zeitung in der Schule" mitmachen. Hier kommen die Antworten aus dem Gebiet Freiburg.

Schulzentrum Steinen Klasse 4b
Janine Thode, 10 Jahre: Zu Hause fühle ich mich in Bremerhaven. Dort bin ich geboren. Der Großteil meiner Familie lebt dort. Die Landschaft ist sehr schön. Wir haben dort unser eigenes Haus.

Nick Meier, 10 Jahre: Ich fühle mich in Zukunft vielleicht in Australien wohl auf einer Farm. Warum? Ich kenne viel von Australien vom Film, aus Büchern und von Bildern. Ich fühle mich auch zu Hause in Hägelberg wohl. Warum? Ich kann oft Fußball spielen, meine Hasen rauslassen und Fahrrad fahren. Es ist gut, dass mein Freund Simon neben meinem Haus wohnt.

Schulzentrum Steinen Klasse 4c
Tamara Elicker, 9 Jahre: Ich wohne gerne in Steinen, weil ich hier viel Freunde habe. Mir gefällt, dass man mit dem Auto schnell in Frankreich und in der Schweiz ist. Mit dem Fahrrad kann man hier auch schöne Ausflüge machen. Am liebsten gehe ich in den Vogelpark und an den Steinenbach.

Melissa Nann, 10 Jahre: Ich fühle mich bei mir zu Hause daheim. Mein Lieblingsplatz ist in meinem Zimmer auf meinem Sitzsack. Aber ich finde es auch schön im Dojo (Trainingshalle für Karateker) und bei meiner Freundin.

Grundschule Seelbach Klasse 4

Kevin, 9 Jahre: Ich fühle mich daheim wohl, wenn ich mit meiner Mama auf dem Balkon sitzen kann und wir zusammen schön grillen und essen.

Hannah Kopf, 10 Jahre: Ich fühle mich in Seelbach und Wittelbach zu Hause, weil wir dort in unserem Haus wohnen und weil dort meine Schule und meine Freunde sind.

Grundschule Kollnau 4b
Melanie Höfert, 9 Jahre: Ich fühle mich in unserem Haus wohl und daheim, weil meine Eltern und meine Oma da wohnen. Und mit uns leben unser Hund und unsre zwei Meerschweinchen, die gehören sozusagen zur Familie. Und wenn ich abends im Bett liege, finde ich es auch gut, dass man die Autos nur gedämpft hört und dass ich weiß, dass ich nicht alleine bin.

Jerome Steinmetz, 10 Jahre: Zu Hause, weil meine Mama immer für mich da ist, wenn ich sie brauche. Und sie kümmert sich um mich. Ich freue mich immer, wenn ich zu meinem Papa oder zu meiner Oma fahre. Weil ich dann jemand habe, der mit mir spielt.

Talschule Wehr Klasse 4c
Sarah Waßmer, 10 Jahre: Ich fühle mich im Garten sehr wohl, denn ein Platz wo nur ich kenne und dort bin ich am liebsten. Ich fühle mich auch in meiner Kuschelecke in meinem Zimmer wohl. Bei meinen Freunden fühle ich mich wohl.

Albert- Schweitzer-Schule Klasse 4b
Maria Chabo, 11 Jahre: Ich fühle mich auf der Schaukel daheim, weil ich die Natur sehen kann und weil es in meinem Bauch kribbelt.

Kai Jones, 10 Jahre: Ich fühle mich in Nagoya bei meinem Opa und meiner Oma zuhause, weil da ein großer Garten ist. Dort wachsen Trauben, Melonen und Zitronen und ich finde es schön, sie wachsen zu sehen.

Grundschule Wittlingen
Maike Vogl, 10 Jahre: Meine Heimat ist der Südschwarzwald. Dort kann ich mich geborgen fühlen und Tier, Pflanzen, Steine und die Schätze des Waldes erforschen. In einer richtigen Heimat soll man sich wohlfühlen, auskennen und jeden Winkel kennen. Heimat, ist die vertraute Gegend in der man sich freut.

Franzi Weber, 10 Jahre: Heimat bedeute für mich sich wohl fühlen: Ich fühle mich in meinem Bett wohl und in den armen von meiner Mutter. Ich fühle mich auch wohl bei den Gedanken daran, etwas gutes gemacht zu haben.

Johann-Peter-Hebel-Grundschule
Leah Otto, 11 Jahre: Ich fühle mich in unserem Wohnzimmer sehr wohl, weil unsere Familie da zusammen sein kann. Da fühle ich mich einfach geborgen, denn wir halten zusammen. Das macht mich einfach glücklich.

Pia Brand, 9 Jahre: In meinem Zimmer fühle ich mich am wohlsten, denn dort kenne ich alles und ich kann Ruhe haben. Manchmal können mich auch Freunde besuchen.

Silberbergschule Bahlinge Klasse 4w
Johannes Nikola,10 Jahre:Am meisten fühle ich mich bei unseren Schafen wohl. Meine Oma geht jeden zweiten Tag zu ihnen.Oft begleite ich sie. Ich fühle mich deshalb wohl bei ihnen, weil sie mich nicht ärgern und sehr anhänglich sind.

GHS Malterdingen Klasse 4a
Franziska Kölblin, 10 Jahre: Ich fühle mich in der Natur wohl.Weil es dort schön ist und wenn es Sommer ist und die Blumen blühen dann ist es ein sehr schöner Anblick. Deswegen fühle ich mich in der Natur wohl.