Homeoffice im Fußball

Heimtraining mit Videos – Freiburger Fußballvereine werden wegen Corona kreativ

Christoph Giese

Von Christoph Giese

So, 05. April 2020 um 13:51 Uhr

Landesliga Staffel 2

BZ-Plus Fußballer müssen derzeit wie Angestellte ins Homeoffice, auch im Jugend- und Amateurbereich. Freiburger Fußballvereine versuchen auf unterschiedliche Weise das Beste daraus zu machen.

Die Corona-Krise hat das Leben in fast allen Bereichen auf den Kopf gestellt, auch im Fußball. Von der Bundesliga bis in den Amateurfußball ruht der Ball, der Trainingsbetrieb ist bis auf Weiteres eingestellt. Um dennoch aktiv zu bleiben, werden Vereine und Coaches kreativ und nutzen die Möglichkeiten, die die neuen Medien bieten – so etwa der PTSV Jahn Freiburg, der auf seiner Internetseite die Videoserie "Kings of Corona" gestartet hat. In diesem Format erscheint täglich ein einminütiges Video zu den Themen Fitness, Technik oder Kraft. Jugendtrainer Anselm Frucht erklärt, es gehe darum, jeden Tag ein bisschen was zu tun.

Dabei steht jedoch nicht nur das Fußballtraining im Vordergrund, die Aktionen umfassen neben Fitness auch Aspekte wie Ernährungstipps und Nachbarschaftshilfe. In der Challenge vom Samstag ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ