Nachruf

Hellmuth Karasek: Komödiant unter den Literaturkritikern

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Do, 01. Oktober 2015 um 00:00 Uhr

Literatur & Vorträge

Die Grenze zwischen Unterhaltung und ernsthafter Kultur galt für ihn nicht: Zum Tod des Journalisten, Entertainers und Witzesammlers Hellmuth Karasek.

Er war der Sekundant. Und er war es mit Genuss und immer leicht amüsierter Beflissenheit. Sein sanft rollendes mährisches R mischte dem großen rhetorischen Theater des (mehr Degen- als Florett-) Fechters eine Billy Wilder’sche Komödiennote bei. Sie waren über dreizehn Jahre lang das Dreamteam der ins TV-Entertainment übergelaufenen Literaturkritik: Hellmuth Karasek – er sei hier aus aktuellem traurigen Anlass zuerst genannt – und Marcel Reich-Ranicki. Ihre gegensätzlichen Temperamente prägten das "Literarische Quartett": Hier der Schulmeister der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung