Ichenheim

Helmut Roth soll neuer Ortsvorsteher werden

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Di, 25. Juni 2019 um 21:18 Uhr

Neuried

Die Ortschaftsräte haben am Dienstagabend einstimmig Helmut Roth (FWV) als neuen Ortsvorsteher vorgeschlagen. Die Wahl muss noch vom Gemeinderat bestätigt werden.

Das Amt des Ortsvorsteher-Stellvertreters soll wie bisher Hans-Jörg Hosch (UL) einnehmen. Auch er erhielt das einstimmige Votum des Gremiums. Die beiden Gewählten wollen ihre Ämter wie bisher in einer Art Tandem führen mit verteilten Aufgaben.

Der bisherige Ortsvorsteher Ralf Wollenbär (FWV) hatte schon frühzeitig bekannt gegeben, das Amt aus zeitlichen und beruflichen Gründen nicht weiterführen zu können. Wollenbär war 2014 einstimmig zum Nachfolger von Michael Gabrysch gewählt worden. Ebenso einstimmig fiel damals die Wahl auf Hans-Jörg Hosch (UL) als Ortsvorsteher-Stellvertreter.

Bei den Kommunalwahlen Ende Mai war Ralf Wollenbär trotz des angekündigten Amtsverzichts mit 1554 Stimmen Stimmenkönig geworden. Hosch hatte 1083 Stimmen bekommen, Helmut Roth (FWV) als Drittplatzierter 866 Stimmen.