Fahrlässiger Tötung und versuchter Mord

Gericht ahndet tödlichen Unfall mit zweijähriger Bewährungsstrafe

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Di, 15. Februar 2011 um 16:14 Uhr

Herbolzheim

Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Freiburg hat einen Autofahrer zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren mit Bewährung und einer Geldauflage von 1000 Euro verurteilt. Er hatte im November 2009 einen Passanten angefahren und liegenlassen. Der Fußgänger starb noch vor Ort.

Das Urteil erging wegen fahrlässiger Tötung und versuchten Mordes durch Unterlassen in Tateinheit mit Unfallflucht. Das Gericht zog den Führerschein des Mannes ein, der aus einer Gemeinde im Kreis Emmendingen stammt, und verhängte noch eine Sperrfrist für die Wiedererteilung von acht Monaten.
Jeder Fahrschüler lernt, dass nur ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung