Computer-Attacke

Daten verschlüsselt: Hacker erpressen Online-Reifenmarkt

Siegfried Gollrad

Von Siegfried Gollrad

Di, 16. Februar 2016 um 07:41 Uhr

Herbolzheim

Kein Zugriff auf die Daten: Eine Horrorvorstellung für jeden Unternehmer. Für einen Herbolzheimer Online-Reifenhändler ist sie wahr geworden. Er soll ein Lösegeld für die Entschlüsselung zahlen.

Eine böse Überraschung erlebte dieser Tage der Herbolzheimer Unternehmer Sven Kovacs: Unbekannte hatten sich Zugang zum EDV-System seines Online-Reifenmarktes verschafft und alle Daten auf dem Server verschlüsselt. Sie forderten ein Lösegeld für die Entschlüsselung in Höhe von 20.000 Euro. Kovacs schaltete die Kripo ein, deren Fachdezernat "Cybercrime" nun ermittelt. Kein Einzelfall, sondern laut Polizei ein Delikt, das im Prinzip jede Firma treffen könne.

"Da haben wir erst einmal die Stecker gezogen" Sven Kovacs Das Computersystem der Firma Kovacs, die in Herbolzheim 16 Mitarbeiter beschäftigt, funktionierte ohne Probleme, doch als vor einigen Tagen früh morgens die sieben Rechner hochgefahren wurden, ging plötzlich nichts mehr. An die Firmendaten war nicht heranzukommen. Stattdessen beobachteten die Mitarbeiter, wie ein Programm ablief: "Da ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ