Bundestag soll Tetrafunk stoppen

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Sa, 26. Juli 2014

Herrischried

Reinhard Lang bringt mit Unterstützung der Gemeinde Herrischried und Olympiasiegerin Sabine Spitz Petition auf den Weg.

HERRISCHRIED / FREIBURG. Der Widerstand gegen den im August 2012 in Betrieb gegangenen Tetrasendemast auf dem Riesenbühl in Herrischried geht in die nächste Runde. Gemeindereferent Reinhard Lang, der nach eigenen Angaben ebenso wie seine Ehefrau gesundheitlich massiv durch den Tetrasender beeinträchtigt wird, hat am Freitag in Freiburg eine Petition an den Deutschen Bundestag auf den Weg gebracht.

Lang fordert, das Parlament möge den Tetrafunk in seiner jetzigen Form stoppen und die zulässigen Strahlungsgrenzwerte deutlich absenken. Unterstützung erhielt Lang unter anderem vom Herrischrieder Bürgermeister Christof Berger und von der aus der Gemeinde stammenden Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz.

"Meine Frau und ich haben am eigenen Leib erfahren, wie schädlich sich dieser Tetrafunk auswirkt", sagt Reinhard Lang. Bevor er seine Petition vor einem etwa 30-köpfigen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ