Gekränkter Männerstolz

Hexenjagd im Netz auf freizügige Russinnen

Stefan Scholl

Von Stefan Scholl

Mi, 04. Juli 2018 um 21:00 Uhr

Fußball-WM

BZ-Plus Das WM-Nachtleben in Russland hat eine heftige Genderdebatte ausgelöst: Wie ausschweifend dürfen sich russische Frauen mit ausländischen Männern amüsieren?

Es sind Bilder des Lasters. Da liegt eine junge Russin auf einer Parkbank, ein mutmaßlich polnischer Fußballfan kniet über ihrem entblößten Unterleib, Passanten gehen schimpfend oder lachend vorbei. Junge Frauen lassen sich von Mexikanern abknutschen, von Brasilianern die Oberschenkel ablecken, zeigen vor johlenden Südamerikanern ihre winzige Höschen oder erzählen, sie hätten sich bereits sämtlicher Unterwäsche entledigt.

Das männlich-patriotische Segment der russischen Öffentlichkeit schreit empört auf. Das bisweilen heidnisch wilde Nachtleben dieser Fußball-WM hat eine heftige Debatte ausgelöst: Wie ausschweifend dürfen sich Russinnen mit Ausländer amüsieren? Dürfen sie es überhaupt?
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ