Brief an das Virus

Hey, Corona! Du bist ein kleines unsichtbares Monster

Martina Philipp

Von Martina Philipp

Sa, 16. Mai 2020 um 11:27 Uhr

Kolumnen (Sonstige)

BZ-Plus Wir erleben die schwerste Krise seit dem 2. Weltkrieg. Sie vereint und schafft Distanz, holt das Beste und Schlechteste aus uns heraus. Martina Philipp schreibt einen Brief an das Virus, das alles verändert.

Es gibt ein Video, das mir mein Freund vor Wochen über WhatsApp weitergeleitet hat, so wie sich viele Leute oft kleine Clips rumschicken, die uns mit Ironie und Sarkasmus über diese Zeit helfen. Das kurze Video, das ich meine, ist das Einzige, das ich mir immer wieder anschaue. Man sieht einen Pfleger mit Plastikhaube über den Haaren und am Hals hängen – dem Mundschutz. Er steht vor einem Infusionsständer, guckt in die Kamera und sagt mit spanischem Akzent: "Hey Corona". Es ertönt eine kurze spannungsgeladene Melodie, er zieht sich den blauen Handschuh an, pustet am Rand rein – und damit den Mittelfinger auf. Der Mann mit dem Bart muss lachen und läuft aus dem Bild.

Corona, du bist ein kleines unsichtbares Monster
Es gehört sich natürlich nicht, jemandem den Mittelfinger zu zeigen, aber ich frage mich: Wem, wenn nicht Dir? Du bist eine kleine, infektiöse Struktur, die nicht mal einen Stoffwechsel besitzt, geschweige denn aus einer eigenen Zelle besteht. Du musst vielmehr in Zellen von Lebewesen eindringen, um Dich zu vermehren. Ich würde jetzt unheimlich gerne schreiben, Du bist ein lächerliches Nichts, leider regierst Du aber gerade die Welt. Du tötest Menschen und machst sie arm. Du bist ein kleines unsichtbares Monster.
Dossier: Alles was Sie über das Coronavirus wissen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ