Account/Login

"Hier fiebert alles dem ersten Spiel entgegen"

Michael Dörfler
  • Sa, 06. August 2011
    SC Freiburg

     

BZ-INTERVIEW: Augsburgs Manager Andreas Rettig über die Euphorie in der Fuggerstadt, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und den Vergleich mit Freiburg.

Andreas Rettig  | Foto: dpa
Andreas Rettig Foto: dpa

FREIBURG. Das Spiel beim FC Augsburg, dem mittlerweile 51. Klub in der Fußball-Bundesliga, wird für einige der Freiburger Verantwortlichen zu einem Wiedersehen mit Andreas Rettig. Der gebürtige Leverkusener war von April 1998 bis zum 20. März 2002 Manager des SC Freiburg, bevor es ihn zum Ligakonkurrenten 1. FC Köln zog. BZ-Redakteur Michael Dörfler sprach mit dem jetzigen Geschäftsführer des samstäglichen Gegners über die Euphorie am Lech, wirtschaftliche Rahmenbedingungen und Parallelen zu seiner Zeit im Breisgau.

BZ: Herr Rettig, was überwiegt derzeit beim FC Augsburg, die Vorfreude auf den Start der Bundesliga mit dem Spiel gegen den SC Freiburg oder der Ärger, den Sie einigen Fans mit der Suspendierung von Stürmer Michael Thurk bereitet haben?
Rettig: Ohne Wenn und Aber, es sind die positiven Gefühle vor dem Start, auch wenn ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar