Hier wurden Veränderungen in der Gesellschaft erlitten

Katharina Dockhorn

Von Katharina Dockhorn (KNA)

Di, 27. Juni 2017

Computer & Medien

Julia Benkerts auf Arte gezeigte Dokumentation "Sanatorium Europa" zieht Parallelen zur europäischen Krise nach 1900.

Europa erlebte zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine tiefe Krise, die in den Ersten Weltkrieg mündete. Künstler und Philosophen waren stets feine Seismographen für das Entstehen gesellschaftlicher Umbrüche. Der Mensch, so der Autor Ernst Jünger, begebe sich immer dann auf Sinnsuche, wenn es zu Krisen und Katastrophen komme und der Optimismus angesichts des technischen Fortschritts in Angst umschlage. Die Spuren dieser These sucht Filmautorin Julia Benkert in den Werken von Hermann Hesse und Thomas Mann. Ihren vom Hessischen Rundfunk produzierten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung