Hilfe bei der Wohnungssuche

Werner Schnabl

Von Werner Schnabl

Do, 13. Dezember 2018

Kenzingen

BZ-Plus Der Kenzinger Arbeitskreis Wohnraum sucht weitere Mitstreiter – und potenzielle Vermieter.

KENZINGEN. Vor mehr als zwei Jahren hat der Kenzinger DRK-Ortsverein den Arbeitskreis Wohnraum ins Leben gerufen. Ziel der Mitglieder ist es, Wohnraum an Bedürftige zu vermitteln. Diese Bemühungen sollen mit der Teilnahme am Programm Raumteiler des Städtetags und des Staatsministeriums Baden-Württemberg noch verstärkt werden (die BZ berichtete). Informationen aus erster Hand gab es dazu bei einer Sitzung des Arbeitskreises am Montag in Kenzingen.

Die Vermittlung von Wohnraum sei eine sensible Aufgabe, so die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt, Renate Günter-Bächle. Es gelte, in Kenzingen durchaus vorhandenen ungenutzten Wohnraum an Bedürftige – nicht nur an Flüchtlinge – zu vermitteln. Dies trage auch zur Integration und Teilhabe bei. Im Gespräch mit der BZ Mitte Oktober hatte Bürgermeister Matthias Guderjan schon betont, dass in der Stadt ungenutzten Wohnraum gebe, sich viele Menschen aber davor scheuten, ihn zu vermieten.

Raumteiler soll hier Abhilfe ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ