Hilfe für Internatsbau in Burundi

Michael Maier

Von Michael Maier

Mi, 27. Februar 2019

Gundelfingen

Der Arbeitskreis-Eine Welt des Albert-Schweitzer-Schulzentrums unterstützt den Verein Project Human Aid .

GUNDELFINGEN. Schüler aus Gundelfingen unterstützen den Ausbau einer Schule in Burundi. Der Arbeitskreis Eine Welt des Albert-Schweitzer-Schulzentrums spendet für den Verein Project Human Aid (PHA), der das Vorhaben in dem ostafrikanischen Land voranbringt. Pater Denis Ndikumana, die Kontaktperson des Vereins in Burundi, berichtete am Albert-Schweizer-Gymnasium über das Projekt.

Die fünfzehn Schüler der Arbeitsgemeinschaft Arbeitskreis Eine Welt stellten Pater Ndikumana Fragen zu dem Projekt in Burundi. Gemeinsam mit einigen interessierten Lehrern entwickelte sich eine rege Fragestunde. Pater Ndikumana berichtete, dass vor etwa vier Wochen die Bauarbeiten für die Erweiterung des Oberstufeninternats in der burundischen Stadt Kivoga begannen. Die Bauzeit soll etwa ein halbes Jahr betragen.

Dort entstehen zusätzliche Schlafräume für je hundert Jungen und hundert Mädchen. Damit ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ