Zurück in die Zukunft des Automobils

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Mi, 21. September 2011

Hinterzarten

Hubert Drescher aus Hinterzarten hat das erste Hybridauto der Welt, den Lohner-Porsche "Semper Vivus", nachgebaut.

HINTERZARTEN. "Das Land soll eine Vorreiterrolle bei der Elektromobilität übernehmen," forderte jüngst Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Die hatte es schon vor 111 Jahren. Anno 1900 entwickelte Ferdinand Porsche das erste Hybridmodell mit Radnabenmotor und Frontantrieb. In der Werkstatt von Karosseriebaumeister Hubert Drescher in Hinterzarten wurde die Kutsche nachgebaut. Jetzt ist das Fahrzeug bei der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt zu sehen.

Dort dürfte der Lohner-Porsche "Semper Vivus" zwar nicht zu den schnellsten, aber bestimmt zu den Außergewöhnlichsten seiner Zunft gehören: Er ist ein Stück Zeitgeschichte.

Als der in der Branche hoch angesehene Oldtimerexperte Hubert Drescher am 16. November 2007 den Auftrag erhielt, das erste Hybridauto der Welt aus dem Jahr 1900 nachzubauen, war er begeistert. Rasch folgte aber die Erkenntnis: Es gibt kaum ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ