Hochverzwickter Hotzenwälder Heimathumor

Roland Gutjahr

Von Roland Gutjahr

Mi, 10. Januar 2018

Elzach

Herzhaft, deftig und sehr witzig ging es her beim Theaterstück "D’ Hotzeblitz" des Vereins Hond un Gosche / Der Lohn: Dreimal hintereinander ein ausverkauftes Haus .

ELZACH. Dreimal hintereinander ein volles Haus – wenn die Elzacher Theatergruppe Hond un Gosche wieder spielt und ihr Stück auch noch "D’ Hotzeblitz" heißt, ist Erfolg garantiert. Herzhaft und deftig ging es zu, gekonnt gespielt von allen Akteuren.

Der Karlsruher Karl Wittlinger, von dem das bekannte Stück stammt, lässt den Schauspielern alle Möglichkeiten, sich "alemannisch zu entfalten", was vor allem Alexander Bartholomä m als d’Bur Jakob, Alexander Wehrle als Neffe Hugo sowie Daniel Ammon als Knecht Michel mit gekonntem Mimenspiel deftig unterlegten. Als Urvieh wurde Hugo im Programmheft präsentiert, was man sicherlich noch als alemannisch durchgehen lassen kann. Aber wie nennt man das "weibliche Stück", wo Melanie Küng als Hugos Schwester Marlies den Laden auf und um den Hof schmiss – warum denn nicht Urviechin als Kompliment für ihre schauspielerischen Leistung!
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ