Lahr

Hockeyclub-Ehrenvorsitzender und Achatweg-Gründer Ingo Stengler wird heute 80 Jahre alt

Wolfgang Beck

Von Wolfgang Beck

Di, 30. Juni 2020 um 08:00 Uhr

Lahr

Der Jubilar feiert heute in einem Bauernbaus in Hornberg mit seiner Familie. Derzeit stellt er ein weiteres Buch fertig.

Ingo Stengler sprüht auch mit 80 Jahren vor Tatendrang: Der Lahrer Anwalt, Ehrenvorsitzende des Hockey-Clubs und leidenschaftliche Mineraliensammler hat es sich in einem Ferienbauernhaus in Hornberg bequem gemacht. "Hier habe ich meine Ruhe, um an meinem zweiten Achatbuch zu schreiben." Er will keinen Trubel um seine Person, ist bescheiden geblieben und feiert heute in einem Bauernhaus im Schwarzwald mit seiner Frau Irene, seinen zwei Söhnen und sechs Enkelkindern Geburtstag.

Der Anwalt für Familien- und Wirtschaftsrecht unterstützt heute noch seinen Sohn in der Kanzlei

Ansonsten arbeitet er dort an einem neuen Achat-Buch, das dem Erstlingswerk "Sammlerglück" aus dem Jahr 2000 nachfolgen soll. Auf den Geisberg hat es den Jubilar in vier Jahrzehnten seines Sammlerlebens verschlagen, um kostbare Quarzsteine wie Achat, Jaspis und andere Juwelen zu suchen, die in seinem privaten Museum in der Werderstraße ins rechte Licht gerückt werden. "Das Thema Geologie ist unheimlich interessant", sagt der Ruheständler, der auch noch Zeit findet, als Jurist einige Fälle zu Ende zu bringen. "Ich helfe gerne aus", sagt Stengler am Telefon. Der Anwalt mit den Fachgebieten Familien- und Wirtschaftsrecht unterstützt heute noch Sohn Achim in der Kanzlei in Lahr.

Stengler war lange Jahre Schuldenberater und Insolvenzverwalter, seit 1979 in einer selbständigen Kanzlei in der Goethestraße. Daneben galt das Interesse des gebürtigen Villingers dem Hockeysport: Stengler war aktiver Spieler, seine sportliche Heimat im Lahrer Hockey-Club. Sohn Christian (einstiger Juniorenweltmeister und Nationalspieler) ist dort in seine Fußstapfen getreten, auch Sohn Achim hat im Hockeysport seine Heimat gefunden.

Ingo Stengler ist heute weit weg vom Hockeysport und ganz nah bei den Naturschönheiten der Achate im Schwarzwald. "Aber natürlich verfolge ich, wie sich der HC Lahr weiterentwickelt", sagt der Jubilar am Telefon. Derzeit kümmert er sich aber verstärkt um sein zweites Buch, in dem er als Autor wissenschaftlich fundiert in das Reich der Geologie und besonders der Quarze, Achate und anderer Juwelen der Erdgeschichte einführt.