Viel Musik und Schlemmerei

Stefan Pichler

Von Stefan Pichler

Mi, 06. November 2019

Höchenschwand

Die Höchenschwander Vereine besprechen ihre Termine für das kommende Jahr.

HÖCHENSCHWAND. Auf ein eher ruhiges Jahr 2020 blicken die Verantwortlichen im "Dorf am Himmel". So wird im nächsten Jahr kein größeres Vereinsjubiläum in Höchenschwand gefeiert. Bei der Terminkalenderbesprechung im Haus des Gastes terminierten die Vereinsvorstände ihre Hauptversammlungen sowie die Vereins- und Kirchenfeste. Auch stehen bereits einige Veranstaltungen der Touristinformation fest.

Höhepunkte im Januar sind am 3. Januar das Konzert des Christoph-Walter-Orchestra aus der Schweiz und am 6. Januar der Auftritt des "Obermettinger Salonorchesters" im Kursaal. Im Februar wird auch in Höchenschwand Fastnacht gefeiert. Es stehen an: der Zunftabend im Kursaal (15. Februar), der Hemdglunkerball in der Halle Attlisberg (19. Februar), Hemdglunkerumzüge in Höchenschwand und Attlisberg (19. Februar), der große Fastnachtsumzug in Höchenschwand (22. Februar), Kinderball im Kursaal (24.) und die Verbrennung im Kurgarten (25.). Blasmusik vom Feinsten gibt es am 28. März bei einem Konzert des "Musique Militaire Orchestra Grand-Ducale Luxembourg" im Kursaal. Im April folgen am 12.,17. und 18. April die Theaterabende des "Gemischten Chores Amrigschwand" in der Halle Attlisberg. Am 2. Mai erklingen bei einem Konzert der bekannten Gruppe "Cornamusa" schottische Klänge im Kursaal.

Wieder etliche Gastspiele im Haus des Gastes geplant

Am 14. Juni feiert die katholische Kirchengemeinde St. Michael das Fronleichnamsfest und am 17. Juni geben die Höchenschwander Chöre einen Liederabend im Kursaal. Die Trachtenkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern feiert am 27. und 28.Juni in Attlisberg ihr Sommerfest und am 3. und 4. Juli veranstaltet der Sportverein Höchenschwand im Natursportzentrum das traditionelle "Zäpfleturmfest". Eine Woche später organisiert der MSC Unterberg sein Motorradtreffen in Tiefenhäusern.

Am 17. Juli macht Will Salden mit seinem Glenn Miller Orchestra Station im Kursaal und am 24. und 26. Juli wird in Tiefenhäusern das "Annafest" gefeiert.

Die Höchenschwander Schlemmermeile gibt es wieder vom 8. bis 10. August. Höhepunkte im September sind am 5.und 6. September der Handwerkermarkt in Frohnschwand und eine Woche später das Feuerwehrfest in Höchenschwand.

Am 19. September lädt die Trachtentanzgruppe Amrigschwand-Tiefenhäusern zu ihrem Oktoberfest in die Halle Attlisberg ein und am 27. September feiert die Kirchengemeinde St. Michael in Höchenschwand ihr Kirchenpatrozinium. Am 7. Oktober geben die Höchenschwander Chöre einen weiteren Liederabend. Der Wintersportclub lädt beim Panoramalauf am 11. Oktober zum Walken ein. Kabarett im Kursaal gibt es am 16. Oktober mit "Dui Do on Disell" und am 24. Oktober lädt der Kreisseniorenrat zu einem Treffen der Senioren in den Kursaal ein. Am 14. November gibt es wieder einen Lichtgang der Trachtentanzgruppe Amrigschwand-Tiefenhäusern im Q-Stall in Tiefenhäusern. Eine Woche später erklingen fetzige Guggenmusik-Klänge beim "Bergfäscht" der Schorebord Krächzer in der Attlisberger Halle. Am 28. November laden die Höchenschwander Vereine zu einem Weihnachtsmarkt ein. Höhepunkte im Dezember sind das Jugendhallenturnier des Sportvereines Höchenschwand am 5. und 6. Dezember, der Christbaumverkauf der Bergwacht am 19. Dezember sowie die Konzerte die Jugendkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern am 20. Dezember und der Trachtenkapelle Höchenschwand am 26. Dezember. Das Veranstaltungsjahr geht mit der "Klingenden Bergweihnacht mit Hansy Vogt am 30. Dezember zu Ende.