Höchste Fallzahlen im November gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. November 2021

Kreis Emmendingen

(BZ). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Emmendingen ist wieder leicht gesunken. Wie das Landesgesundheitsamt am Dienstag mitteilte, liegt der Wert aktuell bei 342,2 (351,2 am Vortag). 104 positive Covid-19-Fälle sind am Dienstag dazugekommen. Weitere Todesfälle kamen nicht dazu. Aktuell liegen sie im Landkreis bei 180 Personen. Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 9407 Covid-19-Fälle für den Landkreis registriert. Wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte, sind davon allein 1437 im November gemeldet worden. Damit sei es bereits jetzt, eine Woche vor Ende des Monats, der Monat mit den meisten Fällen seit Beginn der Zählung, gefolgt vom Dezember 2020 mit 1256 Fällen und dem November 2020 mit 918 Fällen.