Ein Blick in die lange Familiengeschichte

Renate Tebbel

Von Renate Tebbel

Sa, 13. September 2008

Hohberg

Das Weingut Freiherr Roeder von Diersburg lädt morgen zum Tag des offenen Denkmals ein.

HOHBERG-DIERSBURG. Morgen ist der Tag des offenen Denkmals und das Weingut Freiherr Roeder von Diersburg ist zum ersten Mal dabei. Stefani Freifrau Roeder von Diersburg steckt mitten in den gedanklichen Vorbereitungen. Was und in welcher Weise soll den Besuchern und Besucherinnen nahegebracht werden?

Das ist bei der Fülle des historischen Erbes gar nicht so leicht. Sollen die vielen Porträts an den Wänden im Vordergrund stehen, die die bis ins Jahr 1197 zurückreichende Familiengeschichte erzählen? Oder die zahlreichen und sehr gut erhaltenen Straßburger Tonnenöfen aus dem Jahr 1830? Oder das Dienerstüble mit seiner altmodischen Klingel? Und da wäre auch noch die historische Spielzeugsammlung, teilweise nachgebaut von Schwiegervater Albert, besser bekannt als "der Herr Baron". Kostbare Bücher stehen in den Regalen, wie das Tanzbüchlein eines Vorfahren, der für seine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ