Als das Fliegen laufen lernte

Katja Mielcarek

Von Katja Mielcarek

Sa, 17. Juli 2010

Hotzenwald

Vor 75 Jahren starteten erstmals Segelflieger vom Flugplatz Hütten / Im August wird zur Erinnerung ein Gedenkstein aufgestellt.

RICKENBACH-HÜTTEN. Ein dreiviertel Jahrhundert ist es her, dass beim heutigen Flugplatz Hütten der erste Segelflieger in die Luft ging. Im Gespräch mit der Badischen Zeitung erinnern sich Hermann Kramer und Alt-Bürgermeister Fridolin Thoma an die Anfänge des Luftsports im Hotzenwald.

"Ohne Fridolin Thoma gäbe es heute keinen Segelflug auf dem Hotzenwald", sagt Hermann Kramer, der Senior der Luftsportgemeinschaft Hotzenwald und mit 86 Jahren noch begeisterter Segelflieger. An den Anfängen aber war Thoma nicht direkt beteiligt: Genau am 6. Juni 1935 startete Erwin Sahner – genannt Gandhi – zu einem fast vierstündigen Flug mit dem Grunau Baby "Jasta 3" beim Müllersteinchen in Rüttehof. "Das war ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ