Interview

I EM Music-Veranstalter zu Xavier Naidoo: "Das könnte uns die Existenz kosten"

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Do, 21. Mai 2020 um 23:40 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Im Juli 2021 soll Xavier Naidoo beim I-EM-Music -Festival auftreten. Veranstalter Christoph Römmler hält den Musiker für einen "absoluten Topact" – und sieht keine rechtliche Handhabe für eine Absage.

Fans halten ihn für einen begnadeten Sänger, Kritiker für einen rechten Wirrkopf: Der geplante Auftritt des Sängers Xavier Naidoo am 25. Juli 2021 auf dem Schlossplatz ist in die Kritik geraten – und könnte das I EM Music-Festival den jährlichen 20.000-Euro-Zuschuss der Stadt kosten.
BZ: Herr Römmler, alle schießen gegen Naidoo. War es ein Fehler, ihn für das I EM Music-Festival zu verpflichten?

Römmler: Nein. Wir haben ihn schon im Sommer vergangenen Jahres gebucht und die Verpflichtung im November bekanntgegeben. Xavier Naidoo ist unbestritten einer der größten deutschsprachigen Künstler und für I EM Music ein absoluter Topact. Wir hatten ihn schon zwei Mal da, einmal als Solokünstler und einmal mit den Söhnen Mannheims, und es gab nie irgendwelche Probleme. Seine beiden bisherigen Auftritte gehören zu den am besten besuchten der Festivalgeschichte, und auch jetzt haben schon 4000 Fans Tickets gekauft. Naidoo ist sicher ein schwieriger ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ