Account/Login

Raumplanung

IBA ’27: Wie sich der Großraum Stuttgart nachhaltig wandeln möchte

Roland Muschel

Von

Mo, 12. September 2022 um 20:00 Uhr

Kultur

BZ-Plus Wohnraum schaffen, Industrie ermöglichen, Ressourcen schonen, Kosten einfangen: Bauen war schon leichter. Andreas Hofer will mit der IBA ’27 die Region Stuttgart modernisieren – ein Werkstattbericht.

IBA-Intendant Andreas Hofer: „Fü...lten, der geilste Job der Welt“.  | Foto: Sven Weber
IBA-Intendant Andreas Hofer: „Für jemanden, der sich für Architektur und ihre gesellschaftliche Bedeutung interessiert, ist die Möglichkeit, eine IBA mitzugestalten, der geilste Job der Welt“. Foto: Sven Weber
1/2
Barbara Brakenhoff steht auf dem obersten Parkhausdeck des Sindelfinger Krankenhauses und blickt auf das Hauptgebäude des Klinik-Komplexes, einen schnörkellosen 60er-Jahre-Bau. "Aus einem Entlein einen Schwan zu machen, das reizt mich", sagt die Stadtplanerin und Architektin. Wo jetzt noch Kranke operiert werden, soll bald ein Wohnquartier für 3000 Menschen entstehen – im alten Gebäudebestand. Brakenhoff spricht von der "Kunst der Verwandlung". 
Der Umbau des acht Hektar großen Areals, das 2025 aufgrund einer Klinikfusion frei ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar