Account/Login

"Ich recherchiere gern"

  • Sa, 05. Mai 2018
    Literatur & Vorträge

BZ-INTERVIEWmit der Autorin Lilian Loke über ihren zweiten Roman / Lesung in Freiburg.

Lilian Loke   | Foto: Christoph Mukherjee
Lilian Loke Foto: Christoph Mukherjee

Für ihr Debüt "Gold in den Straßen" erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien. 2015 las die Münchnerin daraus in Freiburg, nun kommt Lilian Loke mit ihren zweiten Roman "Auster und Klinge" an die Dreisam. Darin trifft der heimliche Einbrecher und Familienvater Victor nach seinem Gefängnisaufenthalt auf den radikalen Künstler Georg, der mit seinem Millionen-Erbe aus der Fleischindustrie hadert. Joachim Schneider sprach mit der Autorin über Kunst, Ausweiden und soziale Themen.

BZ: Frau Loke, hat die Recherche zum Roman Spaß gemacht?
Loke: Ich recherchiere gern, weil mich interessiert, wie Dinge funktionieren, zum Beispiel wie man ein Schwein schlachtet oder in Häuser einbricht, aber auch, was sich hinter Dingen verbirgt. Die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar