Stuttgart

"Ich staune, was ich noch kann": 300 Seniorensportler geehrt

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Di, 12. November 2019 um 19:00 Uhr

Leichtathletik

BZ-Plus Das Land Baden-Württemberg ehrt fast 300 Seniorensportler für ihre 534 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften. Wir haben mit badischen Athleten bei der Preisverleihung gesprochen.

Sie sind ganz schön fit, all die Frauen und Männer, wie sie da die Treppe hocheilen, die vom Foyer des Neuen Schlosses in Stuttgart hinaufführt in den Weißen Saal. Manche nehmen zwei Stufen auf einmal, sprinten fast, strotzen vor Energie. Die fast 300 Athletinnen und Athleten, die da unterwegs sind, haben häufig noch Körperkraft wie die Jungen. Viele von ihnen sind aber schon weißhaarig. Es sind Alterssportler. Senioren, wie man sie im Sport nennt.

35-Jährige sind darunter, aber auch solche, die bereits im neunten Lebensjahrzehnt stehen. Sie kommen aus ganz Baden-Württemberg. Die Landesregierung ehrt sie bei einer Feierstunde im Neuen Schloss für die insgesamt 534 Medaillen, die sie im Zeitraum 2018/2019 bei Welt- und Europameisterschaften in ihren Sportarten und Altersklassen gewonnen haben. Leichtathleten sind darunter, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ