Raphael, 10 Jahre, Kollmarsreute

"Ich würde eine Müllvernichtungsmaschine erfinden"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 27. Juni 2016 um 13:21 Uhr

Neues für Kinder

B. Zetti fragt, heute antwortet Raphael, 10 Jahre, aus Kollmarsreute.

Was würdest du dir wünschen, wenn du drei Wünsche frei hättest?
Keine Weltvermüllung, keine Abgase, mehr Natur.

Was magst du überhaupt nicht? Warum?
Krieg, weil da viel kaputt geht und viele Menschen sterben.

Welches ist dein Lieblingsplatz?
Der Kahle Wasen, ein Berg in den Vogesen.

Was machst du gerne?
Modellbau und Wandern.

Was gefällt dir in der Schule gut, und was möchtest du gerne noch lernen?
Mir gefällt HUS (Heimat- und Sachkunde). Ich will noch Technik lernen.

Wofür würdest du dich einsetzen, wenn du Bundeskanzler wärst?
Ich würde mich für die Armen einsetzen.

Was würdest du gerne erfinden und warum?
Eine Müllvernichtungsmaschine, die ohne Folgeschäden arbeitet.

Was würdest du machen, wenn du viel Geld hättest?
Ich würde alles sparen, denn vielleicht braucht man es ja nochmal dringend.

Wovor hast du Angst?
Dass die Welt immer mehr vermüllt wird.

Wen würdest du gerne einmal treffen? Warum?
Albert Einstein – und ich würde ihn gerne fragen, wie er herausgefunden hat, wie schnell man sein muss, um durch die Zeit zu reisen.

Was würdest du gerne einmal über dich in der Zeitung lesen?
Dass ich eine vom Aussterben bedrohte Tierrasse gerettet habe.

Was würdest du Gott gerne fragen?

Ob man wirklich ewig lebt, und ob der Himmel nicht irgendwann überläuft.