Arbeiten im Europa-Park

Ideale Bedingungen für den erfolgreichen Start ins Berufsleben im Europa-Park

Mi, 18. Dezember 2019 um 10:51 Uhr

Anzeige Auch im Jahr 2019 durfte sich der Europa-Park wieder über eine Vielzahl interessierter Bewerber freuen. Für 60 Auszubildende und Studierende hat in Deutschlands größtem Freizeitpark ein neuer Lebensabschnitt begonnen.

Insgesamt werden im Europa-Park über 150 junge Menschen in über 30 Berufen ausgebildet. Ebenso international wie die Gäste des Europa-Park sind auch seine Mitarbeiter. Die Auszubildenden kommen aus 20 verschiedenen Nationen, um diesen einmaligen Arbeitsplatz mitzugestalten.

Drei Auszubildende absolvieren derzeit außerdem eine grenzüberschreitende Ausbildung. Dabei wird eine Berufsschule in Frankreich besucht, während die Praxis in Deutschland stattfindet – auch hier zeigt sich die enge Beziehung zwischen den Nachbarländern. Etwa ein Viertel der Beschäftigten des Europa-Park stammt aus dem nahegelegenen Frankreich.

Zudem verdienen Lehrlinge in Deutschlands größtem Freizeitpark in den Mangelberufen überproportional gut. So erhalten beispielsweise Köche, Restaurantfachleute und Hotelfachleute bereits im ersten Lehrjahr 1.000 Euro pro Monat zuzüglich diverser Sozialleistungen. Unter den Auszubildenden des Europa-Park gibt es daher auch einen besonders hohen Anteil in den Gastronomie- und Hotelleriebereichen.

Für das Jahr 2020 bietet der Europa-Park unter anderem Ausbildungen und duale Studiengänge im Bereich Technik und Handwerk, Shopping und Games, Gastronomie oder Hotellerie an. Mit über 150 Auszubildenden und Studierenden in über 30 unterschiedlichen Berufen ist der Europa-Park einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Die Übernahmequote liegt bei über 95 Prozent. Deutschlands größter Freizeitpark ist mittlerweile ein überregional anerkannter Ausbildungsbetrieb und einer der stärksten Wirtschaftsmotoren in Südbaden.

Internationale Studierende können im Sommer 2020 bereits zum dritten Mal an dem "European Summer Program" teilnehmen. In den Bereichen Shopping, Parkgastronomie, Attraktionen und seit diesem Jahr auch als Operator in Rulantica, können bis zu 30 Studierende aus ganz Europa ihren Sommer im Europa-Park verbringen und dort spannende Einblicke in die Arbeit in einem einzigartigen Umfeld erhalten. Die parkeigenen Mitarbeiterunterkünfte stehen den jungen Studierenden dabei während ihres Aufenthalts zur Verfügung. Nicht zuletzt lernen die Teilnehmer an dem Programm so nicht nur ihren Arbeitsplatz besser kennen, sie kommen außerdem in engeren gegenseitigen Kontakt.

An freien Tagen oder am Wochenende bekommen die Studierenden die Möglichkeit zu reisen und Deutschland und seine Nachbarländer besser kennen zu lernen, um auch hierbei den europäischen Gedanken weiter zu formen und zu fördern.
Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Adresse: Europa-Park-Straße 2, 77977 Rust
Mail: jobs@europapark.de
Web: jobs.europapark.de
Geschäftsführer: Dr.-Ing. h. c. Roland Mack
Dipl.-Wirt.-Ing. Jürgen Mack
Dipl.-Betriebswirt (FH) Michael Mack
Dipl.-Hôtelier HF/SHL Thomas Mack
Gründung: 1975
Mitarbeiter: 4.400
Branche: Dienstleistungsunternehmen, Freizeitpark, Hotellerie und Gastronomie