Account/Login

Österreich

Im einstigen Corona-Hotspot Ischgl läuft das Geschäft auch ohne Après-Ski

Patrick Guyton
  • Fr, 07. Januar 2022, 09:51 Uhr
    Ausland

     

BZ-Abo Der einstige Corona-Hotspot in Tirol ist wieder voll, doch die berüchtigten Party-Exzesse gibt es nicht mehr. Stattdessen setzt man nun auf sanfteren Tourismus. Trotzdem gab es wieder Ansteckungen.

In Ischgl herrscht wieder Skibetrieb, ...gs nicht mehr so wie vor der Pandemie.  | Foto: Patrick Guyton
In Ischgl herrscht wieder Skibetrieb, allerdings nicht mehr so wie vor der Pandemie. Foto: Patrick Guyton
1/3
Am Nachmittag ist die Dorfstraße voll mit Menschen. Manche haben Skischuhe an und tragen Ski über der Schulter. In den Lokalen wird getrunken und gegessen, während die Kabinen der Silvretta-Seilbahn in schnellem Takt auf den Berg sausen. So zeigt sich Ischgl jetzt im Winter. "Wir haben gerade eine Auslastung wie vor Corona", sagt Arnold Tschiderer. Er betreibt das noble ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.