Bus und Bahn

Im Freiburger Nahverkehr wird Abstandhalten wieder schwieriger

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 17. September 2020 um 18:07 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Seit dem Schulstart wird es in Bussen und Bahnen in Freiburg zeitweise eng. Für besseren Infektionsschutz stellt das Land Geld für zusätzliche Busse bereit. Aus Freiburg wurde bisher keins beantragt.

Wegen der Enge im Bus und in der Straßenbahn ist im öffentlichen Nahverkehr die Maske Pflicht, nicht aber der Mindestabstand. Dennoch sollen Fahrgäste ihn möglichst einhalten. Gerade in Stoßzeiten gelingt das nicht immer, räumt Jens Dierolf von der VAG ein.
"Es ist ein bisschen absurd, dass die Kinder – natürlich mit Maske – in diesen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung