Baden-Württemberg

Im Landeshaushalt klaffen Lücken in Milliardenhöhe

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Fr, 04. Dezember 2020 um 07:30 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die nächste Landesregierung wird zu einem harten Sparkurs gezwungen: Zwischen Einnahmen und Ausgaben klaffen in Baden-Württemberg eklatante Lücken.

Auf die nächste Landesregierung, die im März 2021 gewählt wird, wartet eine schwere Hypothek: Sie wird, wenn sie nicht gravierende Umschichtungen innerhalb des Etats vornimmt, wenig bis gar keinen Spielraum für die Umsetzung neuer Ideen haben. Das geht aus der aktualisierten mittelfristigen Finanzplanung des Landes bis 2024 hervor, die Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) kommende Woche dem Kabinett ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung