Tradition vor dem Aus?

Im Markgräflerland sinkt das Interesse an Holzversteigerungen

Hans-Ulrich Fiedler

Von Hans-Ulrich Fiedler

Mo, 13. Januar 2020 um 20:03 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Vier Holzauktionen gibt es im Revier Markgräflerland dieses Jahr noch. Die Verantwortlichen beobachten, dass das Interesse daran abnimmt. Ein Besuch bei einer Versteigerung in Efringen-Kirchen.

Bei idealem, fast zu mildem Wetter startete am Samstag im Mappacher Wald die erste der Holzversteigerungen dieses Winters im Forstrevier Markgräflerland. Treffpunkt war die Jagdhütte im Einig. Rund vierzig Interessenten kamen. Die Bietrunden wie auch das gesellige Beisammensein danach sind Tradition. Vielleicht wird diese allerdings keinen Bestand haben. Forstrevierleiter Schwab und Ortsvorsteher Grässlin beobachten, dass das Interesse an den Auktionen seit längerem abnimmt.

52 Holzstapel hatten Förster Gerhard Schwab und seine Leute vorbereitet. Insgesamt fast 160 Festmeter oder 228 Ster Holz kamen zur ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ