Account/Login

Betrug und Geldwäsche

Im Wirecard-Skandal gibt es die erste Anklage – gegen einen Geschäftspartner

  • dpa

  • Do, 13. Januar 2022, 11:10 Uhr
    Wirtschaft

     

Die erste Anklage im Wirecard-Skandal trifft keinen Manager: Vertriebschef Marsalek war laut Münchner Staatsanwaltschaft vielleicht ein Betrüger, der selbst um Millionen geprellt wurde.

Eineinhalb Jahre nach dem Zusammenbruc...nwaltschaft die erste Anklage erhoben.  | Foto: Peter Kneffel (dpa)
Eineinhalb Jahre nach dem Zusammenbruch des Wirecard-Konzerns hat die Münchner Staatsanwaltschaft die erste Anklage erhoben. Foto: Peter Kneffel (dpa)
Eineinhalb Jahre nach dem Zusammenbruch des Wirecard-Konzerns hat die Münchner Staatsanwaltschaft die erste Anklage im mutmaßlich größten Betrugsskandal ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar