Im Zeichen der Krankheit leichtfertig Liebe entwickeln

Bernd Grether

Von Bernd Grether

Fr, 15. April 2011

Offenburg

WORTSPIEL: Urs Faes sucht mit seinem Schreiben nach Bildern für Erinnerungen, so auch bei seiner sorgfältigen "Paarbildung".

OFFENBURG. Eine Beziehungsgeschichte in einer Klinik in der Schweiz – denkt man da nicht unwillkürlich an Thomas Manns "Zauberberg"? Oder beim Stichwort Krebs an das 1977 so aufrüttelnde Buch "Mars" von Fritz Zorn, der seine Krankengeschichte zu einer radikalen Abrechnung mit der bürgerlichen Schweizer Gesellschaft machte? Aber Urs Faes, 1947 in Aarau geboren, ist anders. Am Mittwoch stellte er im Rahmen der "Wortspiele" seinen neuen Roman ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung