Querelen

"Immer gegeneinander" in der CDU

Peter Wütherich /BZ

Von Peter Wütherich (AFP)/BZ

Do, 07. Oktober 2021 um 19:36 Uhr

Deutschland

Die CDU verschleißt ihre Vorsitzenden in einem Tempo, das man eher von der SPD kannte. Noch-Chef Armin Laschet rügt die ständigen Personalquerelen – und will einen Übergang im Konsens.

Seit gerade neun Monaten steht CDU-Chef Armin Laschet an der Spitze seiner Partei. Am Donnerstag erklärte der bei der Wahl vor zwei Wochen seinem SPD-Widersacher Olaf Scholz unterlegende Unions-Kanzlerkandidat seine Bereitschaft zum Rückzug.

Am Donnerstag wurde deutlich, dass Laschet sein Ziel als CDU-Chef vor allem noch darin sieht, unter den Anwärtern für seine Nachfolge einen Konsenskandidaten zu bestimmen, um die "ständigen Personaldebatten" in der CDU zu beenden, wie er es nannte. Wie lange er noch im Amt bleibt, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung